Do

19

Feb

2015

40 Jahre Rüsselsheimer Sternfreunde e.V.

Die  Rüsselsheimer Sternfreunde werden  ihr 40-jähriges Vereinsjubiläum am  Mittwoch , dem 4.März 2015 , vor zahlreichen geladenen Gästen in der Aula bzw. der Sternwarte des Max-Planck-Gymnasium in Rüsselsheim feiern - an dem Ort, an dem vor gut 45 Jahren alles anfing. Als Festredner konnte man einen leibhaftigen Astronauten von der ESA gewinnen :  Dr. Gerhard  Thiele war von 1998 bis 2005 Mitglied des ESA-Astro-nautenkorps und nahm als Missions-spezialist vom 11.bis zum 22.Februar 2000 an der Shuttle-Radar-Topographie-Mission SRTM teil, die mit der Raumfähre Endeavour erfolgte . Er war damit der zehnte Deutsche im All.

mehr lesen 0 Kommentare

So

15

Feb

2015

Astronomietag(e) 2015













































Die Rüsselsheimer Sternfreunde machen ebenfalls mit!

 

Freitag 20.03.15: Die partielle Sonnenfinsternis kann (hoffentlich) zwischen 9:30 Uhr und 11:50 Uhr vom Vereinsgelände (südlich des Autobahnanschlusses Rüsselheim-Mitte) im Weißlicht bzw. im Halpha-Licht des Wasserstoffs beobachtet werden.

 

Samstag 21.03.15: Ab 15 Uhr werden Sonnenbeobachtungen mit diversen Teleskopen angeboten. In der Dämmerung am Abend sollte die schmale Mondsichel tief am Westhorizont auszumachen sein. Nach Einbruch der Dunkelheit können die Planeten Venus und Mars beobachtet werden. Jupiter mit seinen hellen Monden bietet ab 20 Uhr mit dem innersten Mond Io einen Durchgang, bei dem auch der Schatten des Mondes auf die Scheibe des Zentralkörpers fällt (Ende 23:05 MEZ). Zur vollen Stunde (bzw. bei Bedarf) werden Sternführungen mit dem grünen Laser angeboten und spezielle Himmelsobjekte mit diversen Fernrohren gezeigt.

 

Der Rüsselsheimer Sternfreunde e.V. 1975 freuen sich auf Ihren Besuch.

0 Kommentare

So

01

Feb

2015

Astronomische Momente 2015 - Februar

RSF Kalenderbild Februar - Jupiter

Jupiter mit den vier Galileischen Monden Io, Europa, Ganymed, Kallisto. Die unterschiedlichen Umlaufzeiten der Mon-de zwischen 1,7  und 16,7 Tagen lassen sie gelegentlich von der Erde aus gesehen alle auf einer Seite erscheinen. Die Monde im Bild von links nach Rechts: Europa, Ganymed, Io, Kallisto

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Feb

2015

Der Sternenhimmel im Februar

Der Sternenhimmel im Februar bildet den Übergang von den Winter- zu den Frühlingssternbildern. Abends kann man sich noch an den funkelnden Sternen von Orion, Großer Hund, Kleiner Hund, Zwillinge, Fuhrmann und Stier erfreuen. Um Mitternacht haben sie dann den Frühlingssternbildern rund um den Löwen Platz gemacht. Zwischen den Zwillingen und dem Löwen fällt das Tierkreissternbild Krebs kaum auf. Stattdessen zieht dort der helle Planet Jupiter die Blicke auf sich. Mit einem Fernglas sind seine größten Monde zu erkennen. Steil über uns findet man jetzt den Großen Bären, dessen sieben hellste Sterne die bekannte Figur des Großen Wagens bilden.


In Ostrichtung leuchten zwei helle Lichtpunkte: der Stern Spica im Sternbild Jungfrau, und weiter nordöstlich funkelt der orange Arctur im Sternbild Bootes. Über dem Südhorizont schlängelt sich jetzt der vordere Teil des ausgedehnten Sternbilds Wasserschlange; bei nicht so klarem Himmel wird mal allenfalls ihren hellsten Stern Alphard sehen können – sein Name bedeutet nicht ganz zufällig „der Einsame“. Das kleine Sternbild Rabe hat sich gerade über den Horizont geschoben. Obwohl es nur aus schwächeren Sternen besteht, ist es aufgrund seiner kompakten Figur gut zu erkennen.

mehr lesen 0 Kommentare