Fr

20

Mär

2015

Partielle Sonnenfinsternis bei den Sternfreunden

Sonne im H-alpha Licht (Wasserstoff-Alphalinie der Sonne). Die Wellenlänge liegt bei 656nm (Halbwertsbreite des Filters 0,7nm). Durch diese Filtertechnik sieht man auf die Chromosphäre der Sonne und kann Protuberanzen (Sonneneruptionen) und spez. Oberflächendetails beobachten. Dies erklärt auch die spezielle Farbe der Aufnahmen.

 

Foto: Dietmar Leister

Datum: 20.03.2015, 9:50 Uhr MESZ

Ort: Ewald-Becher-Sternwarte

Technik: Lunt Ha-Teleskop 35mm Öffnung, 400mm Brennweite 2 fache Vergrößerung. 7 Videos mit je 100 Einzelbildern.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

14

Mär

2015

Astronomietag(e) 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rüsselsheimer Sternfreunde machen ebenfalls mit!

 

Freitag 20.03.15    Am Vormittag findet eine Sonnenfinsternis statt: Der Kernschatten des Mondes hat bei dieser Finsternis einen Durchmesser von ca. 450 km und dieser rast mit gut 8-facher Schallgeschwindigkeit über den Nordatlantik - zwischen Island und Norwegen nördlich von England hat man die Chance, die Sonne für fast 3 Minuten total verfinstert zu erleben.

Die partielle Sonnenfinsternis kann (hoffentlich) zwischen 9:30 Uhr und 11:50 Uhr vom Vereins-gelände (südlich des Autobahnanschlusses Rüsselheim-Mitte) im Weißlicht bzw. im H-alpha-Licht des Wasserstoffs beobachtet werden.

 

Samstag 21.03.15:  Ab 16 Uhr werden am Vereinsgelände Sonnenbeobachtungen mit diversen Teleskopen angeboten. In der Dämmerung am Abend sollte die schmale Mondsichel tief am Westhorizont auszumachen sein. Nach Einbruch der Dunkelheit können die Planeten Venus und Mars beobachtet werden. Jupiter mit seinen hellen Monden bietet ab 20 Uhr mit dem innersten Mond Io einen Durchgang, bei dem auch der Schatten des Mondes auf die Scheibe des Zentral-körpers fällt (Ende 23:05 MEZ). Zur vollen Stunde (bzw. bei Bedarf) werden Sternführungen mit dem grünen Laser angeboten und spezielle Himmelsobjekte mit diversen Fernrohren gezeigt.

 

Der Rüsselsheimer Sternfreunde e.V. 1975 freuen sich auf Ihren Besuch.

0 Kommentare

So

01

Mär

2015

Der Sternenhimmel im März

Das schönste Himmelsereignis im März findet tagsüber statt: am Vormittag des 20. März wird der Mond die Sonne bedecken und wir können eine partielle Sonnenfinsternis bestaunen. Aus diesem Grund steht auch der gleich am nächsten Tag (Samstag, 21. März) stattfindende „Astronomietag“ unter dem Motto „Schattenspiele im All“. Mehr dazu unter www.astronomietag.de.


Als hellstes Objekt (nach dem Mond) strahlt in südwestlicher Himmelsrichtung der Planet Jupiter. Ihn sieht man abends, sobald es dunkel wird. Unsere Sternkarte zeigt den gestirnten Himmel für die Stunde um Mitternacht. Dann wird der Sternenhimmel von den Frühlingssternbildern beherrscht. Genau in Südrichtung findet man jetzt das Sternbild Löwe, dessen Figur in der Tat an eine liegende Raubkatze erinnert. In südöstlicher Richtung sorgen zwei Lichter für Aufmerksamkeit: Spica, der Hauptstern der Jungfrau, und höher am Himmel Arctur im Sternbild Bootes. Arctur, Spica und Regulus das sogenannte Frühlingsdreieck. 


Der Große Wagen (ein Teil des Sternbildes Großer Bär) ist jetzt senkrecht über unseren Köpfen zu finden. Zwischen ihm und dem Löwen haben nur die unscheinbaren Sternbilder Kleiner Löwe, Jagdhunde und das Haar der Berenike ihren Platz. Ähnlich verhält es sich mit dem Gebiet zwischen Löwe und Horizont: Hier schlängelt sich die lichtschwache Wasserschlange, der Sextant tritt kaum hervor, meist kann man nur Becher und Rabe aufgrund ihrer prägnanten Formen erkennen.

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Mär

2015

Astronomische Momente 2015 - März

RSF Kalenderbild März - Sonne

Die Sonne im Licht der hellsten Spektrallinie des Wasserstoffs (Hα). Neben den zahlreichen Protuberanzen am Rand (bei 3 Uhr bzw. 4:30 Uhr) erkennt man eine ganze Anzahl von Aktivitätsgebieten. Die fadenförmigen Filamente und Flaresheben sich schön von der Oberfläche ab.

mehr lesen 0 Kommentare