Erfolgreicher Start Stratosphärenballon 10.06.2017

Der Stratosphärenballon der Rüsselsheimer Sternfreunde hat heute Sa.10.6.2017 um 11:30 Uhr vom Festplatz des Hessentags abgehoben. Der Start erfolgte mit zusätzlicher Unterstützung von Herbert Heil und Erek Weidner vor Zuschauern und interessierten Sternfreunden bei relativ ruhigem Sommerwetter, so dass man den Ballon mit dem Fallschirm und der Nutzlast bis in gut zwei Kilometer mit dem bloßen Auge verfolgen konnte bevor er dann in den Wolken verschwand und seine Reise Richtung Süden fortsetzte. Das Rescue-Team bestehend aus Dietmar Sellner, Edin Kantic und Marco Ruhland sowie Käthe und Karl Benz machte sich kurz danach mit zwei Autos nach Sinsheim auf den Weg, um bei der Landung schon in der Nähe des vorausberechneten Landeplatzes zu sein. Man traf sich wieder auf dem Rastplatz, aß gemeinsam zu Mittag und wartete auf das GPS-Signal des Trackers, das dann endlich nach gut 3 Stunden eintraf und die exakte Position meldete - nochmals ca 50 km bis in die Nähe von Heilbronn waren zu fahren. Und günstige Winde hatten das System nicht nur weit fliegen, sondern auch unversehrt landen lassen: auf einem Weinberg in der Gemeinde Talheim. Auf dem Marktplatz der Gemeinde wurden die gesammelten Daten vorläufig gesichtet bei Eis, Kaffee und Kuchen - zum Stressabbau.

 

Bis zum Wochenende soll dann ja ein kurzer Film von diesem Projekt präsentiert werden: beim hr-Interview , beim H-alpha-Treffen auf dem Vereinsgelände am Sa.17.6.17 und beim Astro-Vortrag am Fr.23.6.17 im E1 der Hochschule-RheinMain. 

Karl Benz

Bericht im Rüsselsheimer Echo

Video: Start im Vereinsdorf

 
Anlässlich unseres Stratosphärenballons mit erfolgreichem Start vom Hessentagsgelände 
gab es am Freitagabend, 16.06. beim Hessischen Rundfunk ein Interview mit Karl Benz, unserem Vorsitzenden! 

 

 
Unser Ballonfilm (von Marco) 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0