Sa

14

Apr

2018

Tipps für das Sternegucken in Rüsselsheim

Der 2. Vorsitzende Horst Tremel berichtete über das Thema.
Anlass war der "Schau-in-den-Himmel-Tag" und so nutzte Frau Stella Lorenz vom Rüsselsheimer Echo die Gelegenheit zu einem Gespräch, das im link unten aufgerufen werden kann. 

So

01

Apr

2018

Astronomische Momente 2018 - April

M27

 

Dieser ‚planetarische‘ Nebel wurde 1764 von Messier entdeckt. Die Gashüllen, die der Zentralstern gegen Ende seiner Entwicklung abgestoßen hat, werden von diesem ca. 85.000K heißen Stern zum Leuchten angeregt und erscheinen in kleineren Teleskopen als kleine Scheibchen – ähnlich wie Planeten: daher die Bezeichnung ‚planetarisch‘ 

 

Foto: Horst Tremel

Geo: Sternenpark Vogelsberg Meichels, 18.7.2017, ab 23:00 Uhr MESZ

Technik: Skywatcher ED APO-110 auf Skywatcher HEQ5, Moravian G2-8300, 480min/400

So

01

Apr

2018

Der Sternenhimmel im April 2018

Der Sternenhimmel im April 2018

 

Gegen Mitternacht findet man das Sternbild Jungfrau über dem Südhorizont. Ihr hellster Stern trägt den Namen Spica. Deutlich heller leuchtet der Riesenplanet Jupiter, dieses Jahr im Sternbild Waage. Mit einem Fernglas kann man die vier hellsten Jupitermonde sehen.

Ein Stück weiter oben am Himmel funkelt Arktur, der hellste Stern im Sternbild Bootes, dem Rinderhirten. In südwestlicher Himmelsrichtung fällt Regulus im Löwen auf. Die drei Sterne Spica, Arktur und Regulus bilden zusammen das sogenannte Frühlingsdreieck. Etwas oberhalb des Frühlingsdreiecks findet man das blasse Sternbild Haar der Berenike. Zum Südosthorizont hin kündigt sich der Übergang vom Frühlings- zum Sommersternhimmel an. Knapp über dem südöstlichen Horizont und etwas unterhalb von Jupiter geht der Skorpion auf.

 

Wer im April den abendlichen Sternenhimmel beobachtet, wird im Westen noch einige helle Sterne der Wintersternbilder ausmachen können; sie gehen aber bald unter. Am Osthimmel ziehen dagegen bereits die Sommersternbilder auf: Weit im Osten fällt Wega auf, der Hauptstern des Sternbildes Leier. Auf der Verbindungslinie zwischen den hellen Sternen Wega und Arktur nehmen der lichtschwache Herkules und das Halbrund der Nördlichen Krone ihre Plätze ein.

 

 

Planeten im April 2018

 

Merkur hat seine Abendsichtbarkeit gerade hinter sich, im April ist er nicht zu sehen.

 

Venus entwickelt sich zum gut sichtbaren Abendstern. Ende April zieht sie unterhalb der Plejaden entlang.

 

Mars ist Planet der zweiten Nachthälfte, Anfang April zieht er nah am Ringplaneten Saturn vorbei.

 

Jupiter steuert auf seine beste Sichtbarkeit im Mai zu, der Riesenplanet ist ein auffällig helles Gestirn ab der späten Abendstunden.

 

Saturn wird Anfang April von Mars passiert, auch er entwickelt sich zum Objekt der zweiten Nachthälfte.

 

Uranus wird im April hinter der Sonne vorbeilaufen, er ist nachts demnach unter dem Horizont.

 

Neptun hat etwas Vorsprung vor Uranus, ist im April aber auch nicht zu sehen.

 

Quelle: vds-astro.de

Sternkarte 2018 04
Sternkarte 2018 04
VdS-Sternkarte_2018-04.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.3 MB

Mi

21

Mär

2018

VdS Astronomie-Tag

Die Rüsselsheimer Sternfreunde e.V. laden für Samstag , den 24.März 2018 , zum diesjährigen bundesweiten Astronomie- und Beobachtungstag auf ihr Vereinsgelände am Schnepperberg ein. Ab 18 Uhr wird der Sternhimmel vorgestellt, erläutert und mit diversen Teleskopen beobachtet. Bitte denken Sie daran, warme Bekleidung anzulegen! Einzelheiten finden Sie auch auf www.vds-astro.de.