07.04.2020

Mondspaziergänge von Horst Tremel

Erstes Mondfoto von René

Auch unser (vorerst) jüngstes Mitglied ist schon vom FOTOGRAFIER VIRUS infiziert. Dieses Vollmondbild hat René am 08.04.2020 um 21 Uhr mit seinem Smartphone fotografiert.

Für einen 12jährigen schon ein Erlebnis, was mit einem Smartphone so alles geht.

Objekt:                             Mondaufgang über dem Odenwald

Ort:                                  Dachboden in Flörsheim

Zeitpunkt:                         09.02.2020 ab 20: 30 Uhr

Kamera:                           Nikon D 700

Objekiv:                           Nikkor 1,4 / 50 mm

Montierung:                     Stativ

Belichtung:                      alle 4 Minuten 1 Bild 1/4 bis 1/60 sec.

 

Am Tag des "SUPERVOLLMONDES" habe ich die Kamera mit einem Stativ auf den Dachboden geschleppt und dieses Bild in Richtung Odenwald aufgenommen. Alle 4 Minuten machte ich ein Bild zwischen 1/60 zund 1/4 sec. Belichtungszeit. Natürlich wurde die Kamera vorher perfekt justiert (mit Wasserwaage), so das es ein schönes Bild ergab.

Mond im ersten Viertel

Objekt:                             Mond, 1 Tag nach dem ersten Viertel

Ort:                                  Vereinsgrundstück am Schnepperberg

Zeitpunkt:                         01.04.2020, 20:30 Uhr

Kamera:                           Nikon D 700

Teleskop:                         Skywatcher Maksutov 180 mm f: 15

Montierung:                     HEQ 5 Sky Scan pro

Belichtung:                      15 Bilder á 1/60 sec.

Bearbeitung:                   DSS, Gimp

Mondaufgang über Raunheim

Objekt:                             Mondaufgang über Raunheim

Ort:                                  Dachfenster in Flörsheim

Zeitpunkt:                         08.04.2020, 20:30 Uhr

Kamera:                           Nikon D 700

Objektiv:                          Nikkor 180mm f/2,8 abgeblendet auf f/5,6

Montierung:                     Stativ

Belichtung:                      24 Bilder á 1/4 - 1/60 sec.

Bearbeitung:                   Paint.net, Gimp

 

Von meinem Dachfenster konnte ich diesen herrlichen Mondaufgang Anfang April aufnehmen. Dazu habe ich die Kamera einfach auf ein Stativ geschraubt und mit einem 180 mm Objektiv alle 2 Minuten ien Bild gemacht. Die Belichtungszeiten lagen zwischen 1/4 sec. und einer 1/60 sec. Trotz der spärlichen Flughafenbeleuchtung kam ein einigermaßen schönes Bild zustande. Besonders gefällt mir der Übergang von dem kräftigen Orange beim AUfgang, zu dem grellen Weis, man sieht deutlich wie viel Licht von dem Dunst der Atmoshäre verschluckt wird.